SchlagwortUnity Engine

Satellite Reign: Deckungssystem und Design

S

Im heutigen dritten Entwicklertagebuch gewähren 5 Lives Studios Einblick in den derzeitigen Stand der Vorproduktion von Satellite Reign. Chris Conte und Dean Ferguson arbeiten am Erstellungssystem für die Charaktere und zeigen eine Auswahl der vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten aus Typen, Kleidern und Frisuren. Es gibtbisher Typen in unterschiedlichen Varianten von normaler Kleidung, unterschiedlich gekleidete Punks und Leute in verschiedenfarbenen Arztkitteln. Es könnte sich auch um wissenschaftliches Personal, Priester, Metzger oder einfach um eine absurde futuristische Modeerscheinung handeln. Wir werden es wohl bald erfahren. Jeremy Love und Brent Waller erstellen zur Zeit Modelle für die städtischen Gebäude. Das Ziel ist es, mit einigen immer wiederkehrenden Basisbauteilen eine Vielzahl unterschiedlich aussehender Gebäude in der offenen Spielwelt von Satellite Reign zu gestalten. Zumindest für die allgemeine Flächenbebauung mag das eine effiziente Lösung sein. Hoffentlich wird die Stadt trotzdem über ausreichend einzigartige Strukturen mit unverwechselbaren Merkmalen verfügen, und die Gebäude keinen vollständig generischen Charakter haben. In das Schlüsselfeature “Emergent Gameplay” setze ich hier besondere Hoffnungen, denn in der Stadt sollen sich Spuren des Spielverlaufs, auch Verwüstungen und anschließende Reparaturprozesse, detailliert abzeichnen.

Satellite Reign verfügt über ein Deckungssystem

Weiterhin arbeiten Mike Diskett und Mitch Clifford an Waffendesigns, Waffenanimationen sind in engem Kontakt mit Unity Technologies, um die manuelle Eingabe von Bewegungsmustern in deren Animationssystem zu verbessern. Satellite Reign verfügt über ein Deckungssystem, dass sowohl von Gegnern als auch eigenen Agenten genutzt wird. Die KI des Spiels wird auch an der Steuerung der eigenen Agenten beteiligt sein, den Spieler jedoch nicht beeinträchtigen.

Zerstörbare Umgebung, Augmentierung, Reflektionen

Z

In wenigen Stunden schließt die Kickstarterkampagne für Satellite Reign, sie hat mittlerweile über 440.000 Pfund eingefahren. Damit ist klar, auch das Stretchgoal für Zerstörbare Umgebung (Destructible Environment) ist erreicht. Nun, da dieses ziemlich gefragte Feature im Spiel ist, könnten wiederrum weitere potentielle Unterstützer animiert werden das Spiel via PayPal zu backen. Exklusiv für Backer, die Kickstarter nutzen, bietet 5 lives Studios jetzt zusätzliche Add-ons zum Belohnungs-Sortiment. Neben zusätzlichen Namensgebungen für NPCs gegen Extra-Gebühr kann der geneigte kreative Stifter jetzt auch Landmarken benennen. Die endgültige Freigabe von Namen obliegt letztlich 5 lives Studios. Weiterhin ist es möglich ab dem 13 Pfund Beitrag (Loyal Citizen) aufwärts zusätzlich digitale oder abgepackte Versionen des Spiels und T-Shirts zu bestellen.

Technologie hinter Satellite Reign

In jüngsten Videoveröffentlichungen gewährt uns 5 lives Studios Einblick in die Technologie hinter Satellite Reign. Das Video vom das User Interface sowie die Augmentierungen. Video Nummer Eins zeigt Licht und Reflektionen, die mit Hilfe der Photon Workshop Technologie in die Unity Engine implementiert werden. Im heute veröffentlichten Video zeigen die Entwickler ein vorläufiges Modell des User Interface am Beispiel der Augmentierungs-Optionen eines Agenten. Die Darstellung der Augmentierungen an sich ist in Ordnung. Im Gegensatz zur Gestaltung des Charakterbildschirms. An diesem Punkt wird sich hoffentlich gestalterisch noch einiges ändern. Backer können hier ja den engen Draht zu den Entwicklern nutzen und Ratschläge einbringen.

Satellite Reign kommt, Stretchgoals sind erreichbar

S

Satellite Reign hat den Sprung über die erste Finanzierungshürde geschafft. Jetzt rollt der Zug und nur einen Tag, nachdem die erste Hürde übersprungen wurde, fiel auch noch das erste Folgeziel, genannt Stretchgoal. Mit einem Eingang von über 30.000 Pfund an nur einem Tag ist jetzt auch die Beteiligung von Komponist Russel Shaw (ab 380.000 Pfund) gesichert, die Lokalisierung in den gängigsten Sprachen mit geforderten 400.000 Pfund in greifbarer Nähe. Nun erscheinen auch die übrigen Stretchgoals erreichbar. Ab einem Beitragseingang in Höhe von 440.000 Pfund wird die Stadt aus in weiten Teilen zerstörbaren Gebäuden bestehen. Ab 500.000 Pfund liefert der Sci-Fi Autor Russel Zimmerman das Material für weitere Distrikte der Stadt und zusätzliche Fraktionen im Spiel. Damit nimmt die Kickstarter-Kampagne der Mannen um Mike Diskett ein gutes Ende, nachdem die Beiträge nach einem euphorischen Start erst spärlich und langsam eintröpfelten.

Zum Erfolg der Kampagne hat sicherlich auch das beherzte Eingreifen des Chefredakteurs des Magazins PC Games Hardware, Thilo Bayer beigetragen. Der hat kurzerhand angedroht, Kickstarter dichtzumachen, falls nicht die potentiellen Backer endlich zur Besinnung kommen und für Satellite Reign stiften. Das haben die sich dann gottlob zu Herzen genommen. Während sogar das bekannte Magazin Gamestar auf playsyndicate.eu verlinkte, hat 5 lives Studios ein weiteres Video mit der Darstellung der Spielwelt und Bilder mit Typklassen der Agenten veröffentlicht. Außerdem haben Chris Roberts (Wing Commander) und Ian Livingstone für das Projekt geworben. Mit solchem Backup konnte im Grunde nichts mehr schief gehen.

Chris

Chris

Play Syndicate News ist die erste deutschsprachige Fansite, Newscenter und Community zur Videospielreihe Syndicate von Bullfrog Productions, Starbreeze Studios und Electronic Arts (EA). Themen sind für uns neben Syndicate auch Games und Spielkultur im allgemeinen sowie Dystopische Erzählungen, Dark Sci-Fi und Cyberpunk in Literatur, Film und Videospiel. Wir liefern Kurzmitteilungen, Updates, schnelle Information, Berichte, Kommentare, Vernetzung, Austausch, Hintergründe und vieles mehr.

Tretet in Kontakt

Findet uns auch auf Social Media